Schiller BR-102 plus PWA

Highlights

  • Kombinierte Messmethode (auskultatorisch und oszillometrisch)
  • Dadurch signifikant geringere Anzahl von Fehlmessungen

Zusätzliche PWA-Messung für

  • Verbesserte Erkennung des Risikos von kardiovaskulären Erkrankungen
  • Enger Zusammenhang zwischen arterieller Gefässsteifigkeit und koronaren Herzkrankheiten
  • Vermeidung von Endorganschädigungen durch Bluthochdruck
  • Effizientere und spezifischere Therapie – gewisse hypotensive Medikamente können die arterielle Steifi gkeit erhöhen
  • Differentialdiagnose (peripherer Widerstand erhöht, steife Arterien oder erhöhte kardiale Vorlast)

Geräte Beschreibung

SCHILLER stellt die erste Kombination von nicht invasiver, präziser auskultatorischer Messung und zuverlässiger oszillometrischer Messmethode vor, womit ein 24-stündiges Profi l von Gefässsteifi gkeitsparametern wie Pulswellengeschwindigkeit und zentralemund peripherem Blutdruck erstellt werden kann.
Basierend auf dem individuellen arteriellen Verhalten kann das Risiko einer kardiovaskulären Erkrankung ermittelt werden.

Der Algorithmus ist mittels mehrerer Studien sowie durch Vergleiche mit dem Goldstandard, invasiven Blutdruckmessungen, klinisch validiert worden:

“… Algorithmus, der auf Messungen mit Manschetten basiert, ist geeignet um eine realistische Einschätzung des zentralen systolischen Blutdruckes zu erhalten.”
“Die Ergebnisse stimmen mit allgemein akzeptierten tonometrischen Messungen überein. Dank der einfachen Anwendung für verbreiteten Einsatz geeignet.”